Um mich beim Umgang mit Photoshop und dem Retuschieren fit zu halten stelle ich mir – sofern gerade Luft vorhanden ist – gern selbst kleine Aufgaben.

Hier habe ich Jasmin, einen großen Fan der Marilyn Monroe in das Film Cover „Manche mögens heiß“ eingebaut und mit verschiedenen Filtern auf alt getrimmt. Das Ausgangsfoto war von der Haltung und vom Winkel her nicht die perfekte Vorlage, ich bin aber dennoch ganz zufrieden mit dem Ergebnis.

Eine kleine Überraschung war es jedenfalls allemal 🙂